Terminology
Solutions & Services

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Konzeption, Datenbankdefinition

Welche Felder und Zugriffsrechte benötigt eine unternehmensspezifische Terminologiedatenbank, welche Aspekte sind dringlich zu behandeln und welche Features können später eingeplant werden?

Sowohl mit unserem Kunden GEBERIT International AG als auch mit der JURA Elektroapparate AG in der Schweiz haben wir im Rahmen eines Coachings jeweils die bestehenden Prozesse im Unternehmen analysiert:
Wo entsteht Terminologie, wer nutzt sie, wie muss sie zur Verfügung gestellt werden usw.

Auf der Basis dieser Analyse wurden die firmenspezifischen Anforderungen zusammengestellt und es entstand eine Konzeption für die Entwicklung einer Datenbank bzw. für die Erstellung der Datenbankdefinition in einem kommerziellen Terminologieverwaltungssystem (MultiTerm IX).

<< zurück

 


realisiert für