Terminology
Solutions & Services

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Methode

Schritt 1: In einem Startworkshop klären wir die Ausgangssituation und Rahmenbedingungen in Ihrem Haus. In zwei anschließenden Workshops geht es um fundiertes  Grundlagenwissen. Darauf aufbauend erarbeiten wir Ihre individuellen Prozesse, Rollen und Schnittstellen in der Terminologiearbeit. Diese gehen in die Konzeption der Struktur und der Felder Ihrer Terminologiedatenbank ein. Wir geben Ihnen eine Übersicht über aktuelle Terminologieverwaltungstools und prüfen gemeinsam ihre Eignung im Hinblick auf Ihre Anforderungen.

Schritt 2: Durch Extraktion aus Ihren Dokumenten gewinnen wir einen Grundbestand an Benennungen mit Kontexten, den wir zunächst vereinheitlichen und der dann zur ersten Füllung einer Terminologiedatenbank dient.

 

Schritt 3: Wir entwickeln gemeinsam Ihren individuellen Terminologieleitfaden. In diesen fließen die bei der Vereinheitlichung (Schritt 2) festgelegten Regeln sowie Ihre Abstimmungsprozesse und die Beschreibung der Datenbankfelder ein. Damit stellen Sie künftig eine geregelte Terminologiearbeit sicher.

>> Und so beginnen Sie Ihre Terminologiearbeit: